Akupunktur direkt aus China

Augenerkrankungen

Seit Jahrtausenden werden Augenleiden in China mit Akupunktur behandelt. Zahlreiche Erfahrungen und Studien zeigen, dass die Behandlung wirksam und sinnvoll ist. Wenn die Akupunktur allein nicht ausreicht, benutzt man auch andere Naturheilverfahren wie Heilmassagen, Heilkräuter, Ernährungstherapie usw. Eine rasche Verschlechterung von Augenleiden kann durch Akupunktur verlangsamt und auch verbessert werden. Seit mehr als zehn Jahren wird die chinesische Augenakupunktur in Europa angewandt, z.B. Augenakupunktur nach Prof. Boel. Nur Akupunkteure mit vollständiger Ausbildung und regelmäßiger Praxiserfahrung erreichen einen guten Behandlungserfolg.

Wenn Sie Augenleiden haben, ist es vorteilhaft, so früh wie möglich mit einer Augenakupunktur zu beginnen. Diese Behandlung ist eine wichtige Ergänzung zur Schulmedizin.

Schulmedizinische Diagnostik vor der Akupunkturbehandlung immer notwendig. Nach dem traditionmedizinischen Aspekt kann es sein, dass man einen andere Erklärung bekommt, z.B. "Leber- und Nieren-Yin-Mangel" oder "Wind befällt das Auge" oder "Windhitze", usw.

In den alten Texten der traditionellen chinesischen Medizin steht, dass die Leber sich in den Augen zeigt. Das heißt, dass die Augen eine sehr enge Beziehung zum menschlichen Körper, besonders der Leber haben.

Die Hauptaufgabe der Leber ist es, den harmonischen Qi-Fluß zu unterstützen und zu gewährleisten. Wenn wir Depressionen, Reizbarkeiten und Anspannungen haben, wird dieser Qi-Fluß blockiert und verhindert. Leidet die Leber darunter, kann es sein, wir bekommen Augenbeschwerden.

Ein Augensyndrom kann verschiedene Ursachen haben. Die Erklärung dazu ist anders als bei der Schulmedizin, z. B.:
Verschwommenes Sehen und häufige Müdigkeit deuten oft auf Leber-Blut-Schwäche hin, Druckgefühl im Auge deutet eventuell auf Nieren-Yin-Schwäche hin, bei trockenen Augen kann es sein, dass ein Leber- und/oder Nieren-Yin-Mangel aufgetreten ist, ein Fremdkörpergefühl im Auge oder Juckreiz spricht für Wind-Hitze,

weiter gibt es noch:
Wind attackiert das Auge, Aufsteigendes Feuer in Leber oder Galle, Blut und Qi-Mangel usw.

siehe dazu auch Behandlungsmethode: Augenakupunktur

zurück zur Übersicht